Den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit sehen

Positionspapier zum Katholischen Krankenhaustag in Regensburg

18.07.2017

Im Rahmen seiner Jahrestagung am 18.7.2017 in Regensburg unterstützt der Katholische Krankenhausverband Bayern (KKVB) nochmals nachdrücklich die Positionen des Katholischen Krankenhausverbandes Deutschlands (kkvd).

In christlichen Krankenhäusern stehe der Patient in seiner Ganzheitlichkeit als Mensch im Mittelpunkt und dürfe nicht nur als Kosten- und Erlösfaktor betrachtet werden.

Aus diesem Grund hat der KKVB grundlegende Forderungen und Positionen an die Politik und das deutsche Gesundheitswesen formuliert. Der KKVB, der bayernweit zwanzig Krankenhäuser vertritt, fordert u.a. eine bessere Versorgung von dementen Patienten, eine ausreichende Personalausstattung für eine zugewandte Betreuung, eine ganzheitliche Sicht auf die Heilung auch unter sprituellen Gesichtspunkten und mehr Investitionen in den baulichen Zustand der Krankenhäuser.

Das Positionspapier im Wortlaut finden Sie hier